Papierhennen

Sie brauchen:
Tonpapier in verschiedenen Farben
Bleistift
Schere
Filzstift
Tesafilm


Sie finden das Motiv für die Hennen auf Raster unten. Vergrößern Sie es entsprechend und fertigen Sie eine Schablone aus einem festen Papier an. Schneiden Sie einen 20 cm breiten Streifen von Ihrem Papier zurecht und falten Sie ihn der Länge nach. Legen Sie Ihre Schablone mit der gestrichelten Linie an den Bruch und umfahren Sie sie. Schneiden Sie das Motiv doppelt aus. Kamm und Lappen (straffiert) werden aus rotem Tonpapier je einmal ausgeschnitten. Schneiden Sie die Öffnung für das Ei aus dem Hennenkörper. Die Standfläche falten sie entlang der gepunkteten Linie. Kleben Sie Kamm und Lappen an.

Umranden Sie die Henne mit Filzstift. Die Standflächen werden mit Tesafilm Stoß an Stoß zusammengeklebt. Jetzt können Sie Ihr buntes Osterei einschieben.