Tanzpüppchen

Sie brauchen:
weißen Zeichenkarton
Papier- oder Geschenkpapierreste
Tortenspitze
Filz- oder Buntstofte
Klebstoff
Schere
Bleistift

Alle Kinder lassen gerne die Puppen tanzen. Nach unserem Vorschlag können Sie gleich mit dem Basteln der Püppchen beginnen, denn die Zutaten, die Sie für die Zirkusakteure benötigen, haben Sie wahrscheinlich im Haus. Wenn die ganze Familie mithilft, kann die Vorstellung schon bald beginnen.

So basteln Sie die Tanzpüppchen
Sie finden den starken August, den Musikclown und die Tänzerin in Originalgröße auf der Seite. Pausen Sie die Figuren ab und übertragen Sie sie auf festen Karton. Kopieren Sie die Kleidungsstücke aus der Zeichnung heraus und schneiden Sie sie aus Ton- oder Geschenkpapier zu. Die Gesichter und die Körperkonturen haben wir mit Filzstift gemalt. Ebenso die Schuhe der Tänzerin. Da sie auf der Spitze tanzt, werden die Füße nicht wie bei den anderen Figuren umgeknickt.

Beim starken August werden die Füße entlang der gestrichelten Linie nach vorn geknickt. Der Clown erhält besonders große Schuhe, deren Spitzen nach oben gebogen werden.

Damit die Puppen laufen können, bekommen Sie an der Rückseite der Beine Papierschlaufen zum Hineingreifen angeklebt. Schneiden Sie für die Schlaufen Streifen von ca. 2 cm Breite zu und kleben Sie sie zu Ringen zusammen.

Die Ringe sollten so weit bemessen sein, dass der Zeige- bzw. der Mittelfinger des Spielers darin festsitzt. Jetzt werden nur noch die Ringe an die Beine der Figürchen geklebt. Nachdem der Klebstoff gut getrocknet ist, heißt es: Manege frei.