Stadt aus Streichholzschachteln

Sie brauchen:
Streichholzschachteln
farbiges Tonpapier
Alleskleber
Buntpapier
Zeichenpapier (weiß)
Schere
Filzstifte
farblosen Lack
Pinsel
Pinselreiniger

Mit wenig Materialaufwand kann eine kleine Miniaturstadt oder auch ein -dorf entstehen. Die "Grundsteine" aller Häuser sind Streichholzschachteln, die im Quer- oder Hochformat verwendet werden und jedem Haus genügend Standfestigkeit geben. Wäre dies nicht eine Möglichkeit, um z.B. das Gelände einer Modelleisenbahn zu gestalten? Regen Sie Ihre Kinder an, selbst Hausfassaden, Türme, Zäune, Hecken usw. zu entwerfen.

Auf der Seite zeigen wir einige Beispiele für Hausformen; sie sind in Originalgröße wiedergegeben.

Die Grundform der Hausfronten schneiden Sie am besten im Faltschnitt aus, damit die Symmetrie gewährleistet ist.

Größe der Hausfronten
Geben Sie seitlich jeweils etwa 2 mm zu, damit die Streichholzschachtel nicht sichtbar ist. An der Unterseite muss das Papier mit der Schachtel abschließen, damit die Standfläche eben bleibt. Nach oben zu hängt es von der Höhe des Hauses ab, wie weit das Papier übersteht. Bei höheren Türmen ist es ratsam, zwei Streichholzschachteln aufeinander zu kleben.

Für die Kirche haben wir eine Schachtel im Querformat an eine Schachtel im Hochformat geklebt.

Alle Hausfronten sind aus farbigem Tonpapier geschnitten. Dächer, Türme, Giebelverzierungen, Fenster, Türen usw. sind mit Buntpapier oder weißem Zeichenpapier aufgeklebt.

Die Feinheiten, wie Fensterkreuze, Balkone, Geländer usw., sind mit Filzstiften in den passenden Farben aufgesetzt. Bringen Sie alle aufzuklebenden oder einzuzeichnenden Einzelheiten auf den Hausfronten an und kleben Sie erst die fertige Front mit Alleskleber auf die Streichholzschachtel. Legen Sie die Schachtel mit der Hausfront nach unten auf eine glatte Fläche und legen Sie ein Buch oder einen anderen Gegenstand zum Pressen auf.

Um die Hausfassaden zu stabilisieren und um die Farben mehr zum Leuchten zu bringen, können Sie alles mit farblosem Lack überziehen. Eine gleichmäßige Lackschicht auftragen, bei weiter überstehen den Teilen eine lose Streichholzschachtel unterschieben, damit die Hausfront nicht verbogen wird. Alles gut trocknen lassen.