Luftschlangen-Basteleien

Sie brauchen:
bunte Luftschlangen
Alleskleber
farblosen Lack
Pinsel
Pinselreiniger

Besonders Kinder können Sie mit diesem Bastelvorschlag beschäftigen und anregen, selbst Geschenke zu formen. Es können kleine Schüsseln, Becher, Untersetzer oder Dosen in verschiedenen Farben, Formen und Größen hergestellt werden.

Die Arbeit ist sehr einfach, denn es müssen nur Luftschlangen zu einem großen Rad zusammengedreht werden. Dies darf nicht zu locker, aber auch nicht zu fest geschehen. Wird zu locker gewickelt, fällt das Rad meist schon während des Arbeitens auseinander. Wird aber zu fest gewickelt, lässt sich das Rad schwer zu einer Schüssel drücken. Die Papierschlange soll während des Aufwickelns mit der linken Hand immer gleichmäßig gespannt werden.

Wird eine neue Papierschlange angesetzt, feuchten Sie das Ende der vorhergehenden an und drücken es fest. Ebenso wird der Anfang der neuen Papierschlange angefeuchtet und anstoßend an das Ende der vorhergehenden „angeklebt". Über die Ansatzstelle wird einfach darüber gewickelt. Ist die gewickelte Scheibe groß genug, wird das Ende mit Klebstoff festgeklebt. Wenn man nun vorsichtig in der Mitte nach unten drückt und dann immer weiter von der Mitte zum Rand hin, ergibt sich eine Höhlung, die verschieden tief gemacht werden kann, je nachdem was entstehen soll. Um eine gerade Standfläche zu erhalten, wird der Bodenkreis wieder etwas zurückgedrückt, je nachdem wie groß die Standfläche sein soll.

Damit die entstandenen Gegenstände haltbar werden, müssen sie öfters mit farblosem Lack bestrichen werden. Durch das poröse Papier werden die ersten Lackschichten ziemlich aufgesogen. Es ist darum erforderlich, so oft Lack aufzutragen, bis der Gegenstand stabil und hart ist (in der Regel 4-5 Schichten). Kontrollieren Sie zum Schluss, ob die Anschlussstellen fest verklebt sind, damit sich die kleinen „Kunstwerke" später nicht auflösen.