gewebtes Halsband

Sie brauchen:
Perlonfaden
Stickperlen (weiß, schwarz, rosa, rot, dunkelblau, hellblau, hellgrün)
festen weißen Faden
Nadel, die durch die Perlen passt
Webrahmen
Seiden- oder Samtband


Spannen Sie mit dem Perlonfaden 17 Kettfäden am Webrahmen auf. Den festen weißen Faden verwenden Sie zum Einweben der Perlen. Fädeln Sie die Perlen nach unserem Zählmuster auf und weben Sie Reihe für Reihe.

Achten Sie darauf, dass die Seitenränder sauber und gleichmäßig werden.

Ist das Halsband in der gewünschten Länge gewebt, nehmen Sie es vorsichtig vom Webrahmen. Vernähen Sie die Kettfäden unsichtbar zwischen den ersten Perlenreihen.

Wählen Sie ein farblich passendes oder abstechendes Seiden- oder Samtband in der Breite des Perlenbandes. Das Band muss so lang sein, dass es im Nacken gebunden werden kann. Nähen Sie nun das Perlenband mit unsichtbaren Stichen auf.