Meerjungfrau

Sie brauchen:
rosa Filz für Kopf und Körper 30 x 50 cm
grünen Lurexstoff oder anderen schillernden Stoff für den Schwanz 30 x 30 cm
weißen Lurex-Jerseystoff oder anderen bunten Stoff für den Rock 25 x 15 cm
gelbe Wolle für die Haare
Perlen für die Halskette
kleine Muschel als Anhänger
Faden
Nadeln
Stickgarn für das Gesicht
Material zum Ausstopfen
Lineal
Bleistift
Papier


Diese niedliche Meerjungfrau ist wohl eher ein Maskottchen für Teenager oder Erwachsene als ein Spielzeug für Kinder. Es macht Spaß, die Figur zu nähen und zu schmücken, und die Arbeit ist nicht schwer. Die menschliche Hälfte des Körpers misst vom Scheitel bis zur Taille etwa 20 cm.

1. Das Schnittmuster
Vergrößern Sie die beiden Schnittmusterteile aus Abb. 1 auf Ihrem Handarbeitspapier. Beachten Sie, dass nur eine Hälfte von Kopf und Oberkörper auf unserer Schnittzeichnung gezeichnet ist. Wenn der Filz zu dick ist und sich nicht gut zusammenlegen lässt, können Sie das Schnittmuster auf doppelt gelegtes Papier zeichnen und ausschneiden. So haben Sie beide Teile in voller Größe.

Rücken- und Vorderteil sind identisch. Schneiden Sie daher das Kopf- und Körperstück zweimal aus rosa Filz.

Schneiden Sie aus Lurex material zwei Schwanzteile, eines davon seitenverkehrt. Nahtzugaben von 6 mm sind in unseren Maßangaben inbegriffen.

2. So wird die Nixe genäht
Nähen Sie die beiden rosa Filzstücke rundherum zusammen und lassen Sie nur die unteren Ränder offen. Wenden Sie auf die rechte Seite und stopfen Sie den Körper fest aus. Drücken Sie die Füllung besonders gut in die Arme und Hände. Nähen Sie nun die beiden Schwanzteile rechts auf rechts zusammen, lassen Sie aber die oberen Taillenränder offen. Wenden Sie den Schwanz auf die rechte Seite und stopfen Sie ihn aus. Stopfen Sie nur bis zu der gestrichelten Hüftlinie AB (siehe Abb. 1). Stecken Sie nun den Körper in den Schwanz und ziehen Sie das obere, noch nicht ausgestopfte Schwanzteil über das untere Ende des Körpers. In der Füllung darf keine Lücke bleiben, und die Figur muss sich rundherum fest anfühlen. Falls nötig, füllen Sie noch nach. Wenn Sie mit Form und Füllung zufrieden sind, klappen Sie den oberen Schwanzrand nach innen und nähen ihn um die Taillenlinie am Körper fest. Schneiden Sie der Meerjungfrau ein kesses Miniröckchen, den unteren Rand mit Bögen (siehe Abb. 3) und nähen Sie es an der Taillenlinie fest.

3. Haare und Gesicht
Schneiden Sie aus gelber Wolle Haarsträhnen, die am Vorderkopf etwa 25 cm lang sind und nach hinten stufenweise länger werden, bis zu 70 cm. Legen Sie die Strähnen quer von vorne nach hinten über den Kopf, so dass bis zum Hals alles mit Wolle abgedeckt ist. Nähen Sie die Haare entlang dem Mittelscheitel über dem Hinterkopf fest. Ebenso seitlich mit einigen Stichen festhalten.
Zuletzt sticken Sie große blaue Augen mit schwarzen Wimpern auf. Der Mund wird ebenfalls mit rotem Stickgarn so aufgestickt, dass er lächelt (siehe Abb. 2).

Mit rosa Stickgarn werden an den Händen Vorstickreihen zur Unterteilung der Finger angebracht. Um den Hals legt man dem Nixchen eine Perlenkette und einen Faden mit einem Muschelanhänger. Nun können Sie die Meerjungfrau in Ihrem Zimmer aufstellen oder verschenken.