Weiße Maus

Sie brauchen:
125 g weiße Mohairwolle
1 Häkelnadel, Nr. 2 ½
Füllwatte
1 kleinen Ball, Durchm. 3 cm
Draht für die Arme und Beine
2 blaue Glasaugen
Rest hellblaues Baumwollgarn
ca. 45 cm blauen Baumwollstoff, 90 cm breit
25 cm blau-weiß karierten Baumwollstoff, 90 cm breit
dünnes Gummiband
kleine Druckknöpfe
Zierknöpfe
Nähmaschine
Nadel und Faden


Unsere weiße Maus ist ca. 45 cm groß. Alle Teile werden mit f.M, in Rd. gehäkelt. Ziehen Sie durch den Anfang der Rd. einen andersfarbigen Faden als Vermerk.

1. So häkeln Sie den Körper
Beginnen Sie unten und häkeln Sie eine Kette von 4 Lm., mit 1 Km. zum Ring schließen.
1. Rd.: 12 f.M. in den Ring häkeln.
2. Rd.: 2 f.M. in jede f.M.
3. Rd.: f.M. häkeln.
4. und 5. Rd.: 2 f.M., 2 f.M. in die folgende f.M.
6. Rd.: f.M. häkeln.
7. und 8. Rd.: 2 f.M. in jede 6. f.M.
9. Rd.: f.M. häkeln.
10. und 11. Rd.: 2 f.M. in jede 6. f.M. 12. bis einschließlich 23. Rd.: f.M. häkeln.
24. bis einschließlich 29. Rd.: jede 6. und 7. f M. zusammenhäkeln. 30. bis einschließlich 39. Rd.: f.M. häkeln.
40. Rd.: jede 4. und 5. f.M. zusammenhäkeln, Faden abschneiden und vernähen.

2. So häkeln Sie den Kopf
Der Kopf wird hinten in der Mitte begonnen: Häkeln Sie eine Kette von 4 Lm. und schließen Sie sie mit 1 Km. zum Ring.
1. bis einschließlich 18. Rd.: diese Rd. wie beim Körper angegeben häkeln.
19. Rd.: 6 f.M., 12 Lm., 12 f.M. überspringen (Füllöffnung), die Rd. weiter mit f.M. häkeln,
20. Rd.: 1 f.M. in jede M.
21. Rd.: jede 6. und 7. f.M. zusammenhäkeln.
22. bis einschließlich 23. Rd.: f.M. häkeln.
24. bis 42. Rd.: von der 24. Rd. ab jede 3. Rd. folgendermaßen häkeln:
jede 6. und 7. f.M. zusammenhäkeln. Die Rd. dazwischen wie angegeben häkeln.
43. Rd.: alle f.M. zwei und zwei zusammenhäkeln.
44. Rd.: f.M. häkeln.
Faden abschneiden und vernähen.

3. So häkeln Sie die Nase
Häkeln Sie eine Kette von 4 Lm., mit 1 Km. zum Ring schließen.
1. Rd.: 8 f.M. in den Ring häkeln.
2. Rd.: 2 f.M. häkeln, 2 f.M. in die folgende f.M.
3. bis einschließlich 5. Rd.: f.M. häkeln. Nun legen Sie das Bällchen in die Arbeit ein und häkeln 1 f.M., 2 f.M. zusammen, bis noch 4 f.M. übrig sind. Nähen Sie die Nase an die letzte Rd. des Kopfes an.

4. So häkeln Sie die Ohren
Häkeln Sie eine Kette von 3 Lm. Und schließen Sie sie mit 1 Km. zum Ring.
1. Rd.: 5 f.M. in den Ring häkeln.
2. Rd.: 2 f.M. in jede f.M.
3. Rd.: 1 f.M. häkeln, 2 f.M. in die folgende M.
4. Rd.: 2 f.M, häkeln, 2 f.M. in die folgende f.M.
5. Rd.: f.M. häkeln.
6. bis einschließlich 12. Rd.: Von hier ab alle geraden Rd, wie die 4. Rd. häkeln und alle ungeraden wie die 5. Rd. Danach noch eine Rd. wie die 4. Rd. häkeln, 1 Km., den Faden lang abschneiden.
5. So häkeln Sie die Arme
Häkeln Sie eine Kette von 16 Lm., mit 1 Km. zum Ring schließen. 21 Rd. f.M. häkeln, mit 1 Km. enden und den Faden abschneiden.

6. So häkeln Sie die Hände
Häkeln Sie eine Kette von 16. Lm. und schließen Sie sie mit 1 Km. zum Ring.
1. Rd.: f.M. häkeln.
2 Rd. 3 f.M., 2 (M. in die folgende M. häkeln.
3. bis einschließlich 12. Rd.: f.M. häkeln.
13. Rd.: 3 f.M., 2 f.M. zusammenhäkeln.
14. Rd.: f.M. häkeln.
15. und 16. Rd.: 1. f.M., 2 f.M. zusammenhäkeln.
17. Rd.: alle f.M zwei und zwei zusammenhäkeln. Faden abschneiden, durch die M. ziehen und das Loch zuziehen.

7. So häkeln Sie die Beine
Häkeln Sie eine Kette von 20 Lm. Und schließen Sie sie mit 1 Km. zum Ring.
20 Rd. f.M. häkeln, mit 1 Km. Enden und den Faden abschneiden.

8. So häkeln Sie die Füße
Die Fuße werden in Reihen gehäkelt.
Immer mit 2 Lm. als 1. f.M. wenden.
Häkeln Sie für den Spann eine Kette von 49 Lm. und 2 Lm. zum Wenden,
darüber 1 R. f.M. häkeln.
2. R.: 23 f.M., 3 f.M. zusammenhäkeln.
3. R.: f.M. häkeln.
4. R,: 22 f.M., 3 f.M. zusammenhäkeln, 22 f.M.
5. R.: f.M. häkeln.
6., 7. und 8. R.: Hierbei immer die mittleren 3 f.M. zusammenhäkeln. Faden abschneiden.
Für die Fußsohle eine Kette von 6 Lm. häkeln, darauf 3 R. von 6 f.M. häkeln, 4. und 5. R.: 1 f.M. am Ende der R. zunehmen.
6. R.: f.M. häkeln.
7. und 8. R.: 1 f.M. am Ende der R. zunehmen.
9. R.: f.M. häkeln.
10. und 11. R.: 1 f.M. am Ende der R. zunehmen.
12., 13. und 14. R.: am Anfang und Ende jeder R. 1 f.M. abnehmen. Faden
abschneiden und vernähen.

9. So häkeln Sie den Schwanz
Häkeln Sie eine Kette von 16 Lm. und schließen Sie sie mit 1 Km. zu einem Ring.
Arbeiten Sie die Rd. mit f.M., bei jeder 4. Rd. 1 f.M abnehmen, bis noch 4 f.M. übrig sind. Faden abschneiden und durch die letzte M. ziehen.

10. Ausarbeitung
Füllen Sie den Kopf mit Füllwatte und schließen Sie die Naht von Hand. Nähen Sie die Ohren im Abstand von 5 cm am Kopf fest (siehe Foto). Nähen Sie die Augen auf (siehe Foto), ziehen Sie den Faden fest an, damit sie etwas tiefer liegen. Sticken Sie mit hellblauem Baumwollgarn über jedem Auge drei Wimpern an und befestigen Sie an beiden Seiten der Nase einige Schnurrhaare (siehe Foto).

Füllen Sie den Körper fest mit Füllwatte und nähen Sie den Kopf an den Körper. Füllen Sie den Schwanz an der dicksten Stelle mit Füllwatte und nähen Sie ihn an den Körper. Schieben Sie ein Stuckchen Draht von 50 cm Lange quer durch den Körper, stecken Sie ihn für die Arme an der 33. Rd. durch und biegen Sie die Enden um. Füllen Sie die Hände mit Füllwatte und nähen Sie sie an den Armen mit einigen Stichen an. Nun schieben Sie die Hände mit den Armen über den Draht, stopfen die Arme mit Füllwatte aus (das geht am besten, wenn Sie eine Häkelnadel zu Hilfe nehmen) und nähen Sie sie anschließend am Körper fest. Nähen Sie die beiden Teile für die Fuße zusammen. Stecken Sie für die Beine ein Stückchen Draht durch den Unterleib auf der 5. Rd. Biegen Sie den Draht nach unten und knicken Sie die Enden um. Füllen Sie die Fuße mit Füllwatte aus und nähen Sie sie an den Beinen fest. Nun ebenfalls die Beine auf den Draht schieben, weiter mit Watte füllen und anschließend am Körper annähen.

11. So nähen Sie die Kleider
Übertragen Sie die Musterteile für die Kleidung aus der Rasterzeichnung auf Handarbeitspapier und schneiden Sie alle Teile mit einer Nahtzugabe von 1 cm aus Baumwollstoff aus.

Aus kariertem Stoff: Rückenteil (1, Stoffbruch) 1mal Vorderteil (2), Ärmel (3) und Kragen (4), schräg je 1mal aus doppelt gelegtem Stoff ausschneiden. Aus blauem Baumwollstoff (doppelt gelegt): Hose (5 und 6 aneinanderlegen und in einem Stück zuschneiden, siehe Anschlusslinie A-B) 1mal. Für die Hosenträger schneiden Sie 2 Streifen von 5 x 12 cm und für die Taschen 2 Stücke von 5 x 6 cm aus.

Hose
Schließen Sie die vordere mittlere Naht der Hose (5 + 6) mit der Nähmaschine oder von Hand. Nähen Sie die Hosenträger rechts auf rechts zusammen und wenden Sie sie. Schlagen Sie die obere Kante des Hosenoberteils um und nähen Sie die Hosenträger auf der Vorderseite an.

Nähen Sie die Taschen mit eingeschlagener Naht auf die Hose (siehe Foto). Die untere Tasche fassen Sie mit kariertem Stoff ein.

Schneiden Sie den Stoff entlang der Schwanz- und Ärmelöffnung seitlich mehrmals leicht ein und schlagen Sie ihn nach innen. Gut bügeln, evtl. mit einigen kleinen Stichen von Hand befestigen. Schließen Sie die Naht unterhalb des Schwanzes und zwischen den Beinen. Falten Sie die Hosenbeine (6) an der eingezeichneten Linie nach innen und steppen Sie 2 und 3 cm vom unteren Rand zwei Nahte ab. Hierdurch ein Gummiband ziehen (siehe Foto).

Das hintere Hosenoberteil wird mit einem Druckknopf geschlossen. Messen Sie die genaue Länge der Hosenträger ab und nähen Sie sie an der Rückseite der Hose fest (Kanten etwas umschlagen).

Bluse
Nähen Sie die Abnäher der Blusenärmel. Schlagen Sie einen kleinen Saum an den Ärmeln ein und nähen Sie auf der angegebenen Linie (siehe Abb.) ein Gummiband auf, das Sie zuvor etwas strecken müssen. Schließen Sie die Schulter- und Seitennähte der Bluse und nähen Sie die Ärmel von links mit der Hand ein.

Nähen Sie die 2 Kragenteile rechts auf rechts zusammen und wenden Sie den Kragen. Nähen Sie den Kragen nun rund um den Halsausschnitt an Schlagen Sie die Knopfleiste (siehe Abb. Blusenvorderteil) beiderseits nach außen um und nähen Sie sie fest. Nähen Sie innen Druckknöpfe an der Leiste an und befestigen Sie außen auf der Leiste kleine Zierknöpfe.
Säumen Sie die Bluse am unteren Rand ein.