Teddy

Sie brauchen:
50 x 90 cm synthetischen Plüschpelz (waschbar)
50 x 2,5 cm rotes Band für die Schleife
roten Filz für Mütze und Gürtel (30 x 25 cm)
gelben Filz (30 x 6 cm) für Gürtelschnalle und Mützenrand
2 Glasaugen oder Filzreste für die Augen
waschbares Stopfmaterial
rosa und/oder schwarzes Stickgarn für das Gesicht
Nadel
Faden
Papier
Bleistift
Lineal


1. Schnittmuster
Stecken Sie die Papierschnitte auf der linken Seite des doppelt gelegten Pelzes fest. Halten Sie sich dabei an die Vorlage in Abb. 2. Markieren Sie alle Punkte und gestrichelten Linien auf dem Stoff. Schneiden Sie den Stoff mit 6 mm Nahtzugabe zu. Sie erhalten dann zwei halbe Vorderteile, zwei halbe Rückenteile (je eine rechte und eine linke Seite), vier Ohrteile, zwei Pfoten für Füße, zwei Tatzen, zwei Kopfteile und im Stoffbruch einen Keil für den Kopf. Pfoten und Tatzen können Sie auch in einer anderen Farbe arbeiten.

2. So entsteht der Rumpf
Nähen Sie die Rückenteile bis Punkt B zusammen und nähen Sie die Abnäher rechts und links, wie auf dem Schnittmuster angegeben, Nähen Sie die zwei Vorderteile bis Punkt A zusammen. Dann nähen Sie das Vorderteil rechts auf rechts auf das Rückenteil und verbinden die Arme miteinander, wobei die Markierungen genau aufeinander treffen müssen. Nähen Sie die inneren Beinteile zusammen. Heften Sie dann an jedes Bein je eine Pfote mit der rechten Seite nach innen und nähen Sie sie dort fest. Schneiden Sie die Nahtzugabe sehr knapp zurück. Wenden Sie nun den Rumpf auf die rechte Seite und nähen Sie an jeden Arm eine Tatze (siehe Foto).

3. So entsteht der Kopf
Legen Sie den Stoff für den Kopf rechts auf rechts aufeinander. Befestigen Sie mit Stecknadeln das Keilstück mit den runden Enden an der Nase. Heften Sie dann von Nase bis Nacken und nähen Sie diese Nähte sehr sorgfältig und fest.

4. Ohren
Nähen Sie je zwei Ohrteile rechts auf rechts liegend zusammen. Wenden Sie die Ohren auf die rechte Seite. Stecken Sie nun die Ohren zur Hälfte gefaltet zwischen den Kopfkeil und das Kopfstück (siehe Abb. 3). Fügen Sie die Ohren mit der rechten Seite nach außen so ein, dass sie im Kopf liegen. Sie müssen deshalb so angebracht werden, weil der Kopf noch rechts auf rechts liegt und erst später gewendet wird. Nach dem Wenden stehen dann die Ohren am richtigen Platz. Nähen Sie sie durch alle vier Stofflagen und um den Kopf fest. Wenden Sie die rechte Kopfseite nach außen und bringen Sie die Augen an. Nehmen Sie die Glasaugen nur für größere Kinder. Soll der Teddy für ein Baby sein, bringen Sie Augen aus Filz an.

Sticken Sie mit rosa oder schwarzem Garn Nase und Mund auf (siehe Abb. 4).

5. Ausstopfen
Füllen Sie zuerst den Kopf, die Arme und die Beine, dann den übrigen Körper. Der Teddy sollte sich fest, aber nicht hart anfühlen. Nähen Sie dann den Kopf an den Rumpf. Nähen Sie dabei von der vorderen Mitte zur hinteren Mitte. Sie können dann noch kleine Änderungen am Rücken anbringen (z.B. noch nach stopfen, bevor Sie den Teddy schließen).

6. Teddys Kleider
Schneiden Sie aus rotem Filz für die Mütze ein spitzes Dreieck, Grundlinie 22,5 cm, Seiten 25 cm (siehe Abb. 5). Legen Sie den Filz rechts auf rechts und nähen Sie die beiden 25 cm langen Seiten zusammen. Wenden Sie dann die Mütze auf die rechte Seite. Schneiden Sie aus gelbem Filz einen Streifen von 22,5 cm Länge und 3 cm Breite und nähen Sie ihn um die Mütze (siehe Foto). Bringen Sie an der Mütze noch einen Bommel an. Schneiden Sie dazu aus Pelz einen kleinen Kreis (8 cm Durchm.). Nähen Sie rund um den Kreis mit großen Heftstichen und schieben Sie den Stoff auf dem Faden zusammen. Stopfen Sie die kleine Kugel mit etwas Füllmaterial aus. Nähen Sie den Bommel an den Mützenzipfel. Schneiden Sie für den Gürtel aus rotem Filz, 3 cm breit, einen Streifen, der um den Körper des Teddys passt (Abb. 5). Für die Schnalle schneiden Sie aus gelbem Filz einen Streifen von 6 x 9 cm. Schneiden Sie zwei 3 cm lange Schlitze ca. 1,25 cm rechts und links von den Seiten entfernt. Ziehen Sie dann den Gürtel durch diese Schlitze, wie auf dem Foto gezeigt, und legen Sie dem Teddy den Gürtel um. Nähen Sie die beiden Gürtelenden am Rücken sorgfältig zusammen. Binden Sie dem Teddy noch eine Schleife um den Hals.