Pompontierchen

Sie brauchen:
Wolle
Karton
Filzreste
Alleskleber
Schere
Nadel


Diese niedlichen Tierchen können schnell und billig nachgearbeitet werden. Jedes Tier ist aus zwei Pompons hergestellt. Für jeden Pompon wickeln Sie die Wolle um zwei Kartonkreise in angegebener Größe. Das mittlere Loch muss ausgefüllt werden. Dann schneiden Sie die Wolle auf, indem Sie die Spitze der Schere zwischen die Pappkreise stecken. Bevor Sie die Pappkreise entfernen, binden Sie die Wolle dazwischen fest ab, damit der Pompon nicht mehr auseinanderfallen kann. Mit einem Wollfaden wird später auch der Kopf am Körper festgenäht.

Die Gesichter der Tierchen werden aus Filzresten hergestellt und aufgeklebt.

1. Das Küken
Körper: 2,5 cm Durchm., Loch: 1,5 cm Durchm., Kopf: 2 cm Durchm., Loch: 9 mm Durchm. Fertigen Sie die Pompons und verbinden Sie sie wie oben beschrieben. Schneiden Sie aus Filz zwei Füße (A in unserer Abb.) und einen Schnabel (B in unserer Abb.). Zuletzt werden zwei kleine blaue Filzkreise als Augen aufgeklebt.

2. Die Katze
Körper: 5,5 cm Durchm., Loch; 2,5 cm Durchm., Kopf: 3,5 cm Durchm., Loch: 1,5 cm Durchm. Verbinden Sie beide Pompons und kleben Sie Mund und Barthaare auf (C in unserer Abb.), kleben Sie je zwei Filzkreise als Augen in Weiß und in Blau auf (D F in unserer Abb.) und zwei Ohren (E).

3. Das Katzenkind
Die Kartonkreise haben denselben Durchmesser wie die der Küken. Kleben Sie als Gesicht die gleichen Teile wie bei der großen Katze auf; schneiden Sie sie nur etwas kleiner zu.

4. Eule
Wir haben zwei verschiedene Brauntöne gewählt, die Eule sieht dadurch natürlicher aus. Körper: 5 cm Durchm., Loch: 2 cm Durchm. Kopf: wie bei der großen Katze. Verbinden Sie beide Pompons und kleben Sie zwei Augen (D F in unserer Abb.) sowie einen Schnabel (B) auf.