Pomponäffchen

Sie brauchen:
Wolle
dicke stumpfe Nadel
Karton
Zirkel
Schere
Filz
Alleskleber
evtl. Perlen oder Stickgarn


So ein lustiges Äffchen für das Kinderzimmer wird Ihren Kindern sicher Spaß machen.

1. So arbeiten Sie die Pompons
Das Äffchen besteht aus 14 verschieden großen Pompons. Für jeden Pompon wird Wolle um zwei gleich große Kartonkreise mit herausgeschnittener Mitte gewickelt. Die Wolle wird mit einer stumpfen Nadel so lange herumgewickelt, bis das innere Loch gefüllt ist. Am Außenrand wird nun die Wolle aufgeschnitten. Bevor Sie die Kartonkreise entfernen, binden Sie mit einem gleichfarbigen Wollfaden die Wolle zwischen den Kreisen ab, damit die Wollfäden festgehalten werden. Anschließend den Abbindefaden verknoten oder mit der Nadel einige Male auf- und abstechen. Zuletzt den Pompon zurecht zupfen und gleichmäßig zuschneiden.

Der Körper und der Kopf des Äffchens werden auf der Vorder- und Rückseite etwas stärker zugeschnitten, damit etwas flacher werden.

Maße für die Pompons:
Körper: Außenkreis r = 3,5 cm, Innenkreis r= 1,5 cm
Kopf: Außenkreis r = 2,5 cm, Innenkreis r = 1,2 cm
Arme und Beine: Außenkreis r = 1 cm, Innenkreis r = 0,5 cm

2. So wird das Äffchen gearbeitet
Kleben oder nähen Sie Kopf und Körper aneinander (flache Seiten übereinander). Ziehen Sie jeweils 3 Pompons an einem Wollfaden auf und nähen Sie sie als Arme und Beine fest. Schneiden Sie je 2 Ohren, Hände und Füße sowie ein Gesicht nach unserer Abb. aus Filz und kleben Sie alle Teile fest. Damit die Ohren eine bessere Form bekommen, kleben Sie sie in der Mitte ein wenig übereinander.

Auf das Gesicht können Sie Mund. Nase und Augen aufsticken oder, wie wir es taten, verschieden große Perlen aufkleben.

Für das Schwänzchen flechten Sie ein Zöpfchen aus Wolle und kleben es fest.