Gehäkelter Hase

Sie brauchen:
ca. 80 g beigebraune Wolle
Rest in orangefarbener, dunkelbrauner und grüner Wolle
Häkelnadel Nr. 3
Rest weißen und beigen Filzstoff
2 kleine schwarze Knöpfe
Füllwatte oder Schaumgummiflocken


So häkeln Sie den Hasen
Markieren Sie den Anfang der ersten Reihe mit einem andersfarbigen Faden, da die Reihen nicht geschlossen, sondern spiralförmig gehäkelt werden.

1. Körper
Sie beginnen unten! Häkeln Sie eine Kette von 4 Lm. und schließen Sie sie mit 1 Km. zum Ring.
Es werden f.M. spiralförmig gehäkelt.
1. Rd.: 8 f.M. in den Ring häkeln.
2. Rd.: In jede f.M. 2 f.M. häkeln (= 16 f.M.).
3. Rd.: 24 f.M.verteilt zunehmen.
4. Rd.: 28 f.M.verteilt zunehmen.
5. Rd.: 32 f.M. verteilt zunehmen.
6. Rd.: 40 f.M. verteilt zunehmen.
7. Rd.: 46 f.M. verteilt zunehmen.
8. Rd.: 50 f.M. verteilt zunehmen.
9. Rd.: 58 f.M. verteilt zunehmen.
10. Rd.: Ohne Zunehmen f.M. häkeln.
11. Rd.: 64 f.M. verteilt zunehmen.
12. bis einschließlich 18. Rd.: f.M. häkeln, ohne zuzunehmen. Markieren Sie die erste Masche der Runde mit einem Faden (andersfarbig), das ist die rückwärtige Mittelmasche.
Markieren Sie die mittlere f.M., das ist die Mitte vorn.
19. Rd.: Nehmen Sie hinten in der Mitte und vorn in der Mitte je 1 Masche ab.
20. Rd.; Am Anfang und am Ende der Rd. je 1 M. abnehmen, ebenso die 8. M. mit der nächsten zusammenhäkeln (=60 f.M.).
21. Rd.: f.M. häkeln ohne Abnehmen.
19. bis einschließlich 21. Rd. Noch 6 mal wdh. Sie haben noch 36 f.M. übrig. 5 Rd. ohne Annahmen häkeln.
27. Rd.: Nehmen Sie 4 f.M. verteilt ab(= 32 f.M.).
Häkeln Sie immer 1 Km. auf 2 f.M., so dass immer 2 f.M. zusammengehäkelt werden. Faden abschneiden und vernähen. Mit Füllwatte oder Schaumgummiflocken füllen, nicht schließen.

2. Kopf
Häkeln Sie eine Kette von 4 Lm. in beigebrauner Wolle (für die Rückseite des Kopfes) und schließen Sie sie mit 1 Km. zum Ring.
1. Rd.: 8 f.M. in den Ring häkeln. Weiter).M spiralförmig häkeln.
2. Rd.: 6 f.M. verteilt zunehmen.
3. Rd.: 4 f.M. verteilt zunehmen.
4. Rd. bis einschließlich 8. Rd.: 6 f.M. verteilt zunehmen.
9. Rd.: f.M. ohne Zunehmen häkeln.
10. Rd.: 4 f.M. verteilt zunehmen.
11. und 12. Rd.: 2 f.M. zunehmen. Sie haben nun 56 f.M. 13. bis einschließlich 21. Rd.: 0hne Zunehmen f.M. häkeln.
22. Rd.: 12 f.M., 2 f.M. zusammenhäkeln, insgesamt 4mal (es werden immer 4 f.M. dabei abgenommen).
23. Rd.: f.M. häkeln. Die 22. und 23. Rd. noch 5mal wdh., dabei die Abnahmen übereinander setzen (= 32 M.).
32. Rd.: 8 f.M. verteilt abnehmen.
33. Rd.: Ohne Abnahme f.M. häkeln.
Die letzten 2 Rd. 1mal wdh. Sie haben noch 16 f.M. Stopfen Sie den Kopf so weit wie möglich mit Füllwatte oder Schaumgummiflocken aus und häkeln Sie folgendermaßen weiter:
* 1 f.M., 1 f.M. überspringen, von * wdh., bis noch 4 f.M. übrig sind. Den Kopf weiter ausstopfen, den Faden durch die letzten 4 M. ziehen und zuziehen. Faden gut vernähen.

3. Hinterbeine
Mit beigebrauner Wolle eine Kette von 3 Lm. häkeln und diese mit 1 Km. zum Ring schließen.
1. Rd.: 6 f.M. in den Ring häkeln.
2. Rd.: 4 f.M.verteilt zunehmen.
3. Rd.: 5 f.M. verteilt zunehmen (= 15 f.M.).
4. Rd.: 6 f.M. verteilt zunehmen (=21 f.M.). 18 Rd. häkeln, ohne zuzunehmen.
23. Rd.: 4 f.M.verteilt zunehmen.
24. Rd.: 5 f.M.verteilt zunehmen. Stopfen Sie das Bein so weit wie möglich aus und häkeln Sie wie folgt weiter: * 1 f.M., 1 f.M. überspringen, von * wdh. bis noch 4 f.M. übrig sind. Das Bein weiter ausstopfen und den Faden durch die 4 M. ziehen und zuziehen.
Faden abschneiden und gut vernähen.
Arbeiten Sie auf diese Weise ein zweites Teil.

4. Vorderbeine
Mit beigebrauner Wolle eine Kette von 3 Lm. hakeln und mit 1 Km. zum Ring schließen.
1. Rd.: 6 f.M. in den Ring häkeln.
2. Rd.: Auf jede f.M, 2 f.M. häkeln.
3. Rd.: 6 f.M. verteilt zunehmen (= 18 f.M.).
4. bis einschließlich 23. Rd.: Ohne Zunehmen f.M. häkeln. 24. Rd.: 2 f.M. zusammen häkeln und die restliche Rd. f.M. häkeln.
25. und 26. Rd.: f.M. ohne Zunehmen häkeln.
27. Rd.: f.M. häkeln, am Ende der Rd. 1 f.M. abnehmen.
28. Rd.: f.M. häkeln, ohne Zunehmen.
Das Bein gut ausstopfen, die Öffnung zusammenlegen und mit 1 R. f.M. zusammen häkeln. Ein zweites Bein in der gleichen Weise arbeiten.

5. Ohr-Außenseite
Mit beigebrauner Wolle eine Kette von 23 Lm. anschlagen.
1. R.: f.M. häkeln, die 1. f.M. in die 2. Lm. von der Häkelnadel aus, in die letzte Lm. der Kette 3 f.M. häkeln und an der anderen Seite der Luftmaschenreihe f.M. weiter häkeln.
2. R.: f.M. häkeln, dabei auf die mittlere f.M. am Ende der Kette wieder 3 f.M. in die gleiche f.M. häkeln. Sie häkeln also immer an beiden Seiten der Kette.
Die 2. R. noch 3 mal wdh. Arbeit beenden. Häkeln Sie ein zweites Teil in der gleichen Weise.

Innenseite des Ohres
Schlagen Sie mit dunkelbrauner Wolle eine Lm.kette von 23 Lm. an und häkeln Sie genauso wie für die Außenseite des Ohres. Nach der 3. R. Arbeit beenden. Arbeiten Sie ein zweites Teil.
Nähen Sie die Innenseite des Ohres an die Außenseite und machen Sie in der Mitte jedes Ohres eine Falte von ca. 1 1/2 cm.

Schwanz
Arbeiten Sie aus dunkelbrauner Wolle einen Pompon, der einen Durchmesser von ca. 5 cm hat.

Ausarbeitung
Nähen Sie den Kopf an den Körper (siehe Foto).
Nähen Sie die Ohren mit 2 cm Abstand hinten an den Kopf. Nähen Sie die Beine unten an den Körper, indem Sie sie etwas schräg auseinander stellen. Schneiden Sie aus beigem Filzstoff ein kleines Lätzchen aus (siehe Foto) und nähen Sie es unter dem Kinn des Hasens auf die Brust.
Nähen Sie die Vorderbeine mit der zugenähten Seite an den Körper (siehe Foto).
Schneiden Sie aus einem Stückchen weißen Filz die Zähne (siehe Foto) aus und nähen Sie sie unter der Schnauze (siehe Foto) fest. Sticken Sie die Schnauze (Plattstich) mit dunkelbrauner Wolle auf. Schneiden Sie für die Augen zwei beige Filzkreise mit einem 0 von 1,5 cm aus. Nähen Sie sie mit einem schwarzen Knopf am Kopf fest. Ziehen Sie mit einem Faden die Augen etwas in den Körper, damit sie tiefer liegen. Faden gut vernähen.
Nähen Sie den Schwanz hinten am Körper fest. Sticken Sie die Zehen auf die Pfoten.

Mohrrübe
Mit grüner Wolle eine Lm.kette von 3 Lm. häkeln und diese mit 1 Km. zum Ring schließen.
1. Rd.: 7 f.M. in den Ring häkeln.
2. Rd.: 2 f.M. auf jede f.M. häkeln. Häkeln Sie mit orangefarbener Wolle weiter, bei der 1. Rd. nur durch das hintere Maschenglied der f.M. stechen.
3. Rd.: 6 f.M. verteilt zunehmen.
4. und 5. Rd.: wie die 3. Rd. Häkeln.
6. Rd.: 4 f.M. verteilt zunehmen (=36 f.M.).
7., 8. und 9. Rd.: Ohne Zunahme f.M. häkeln.
10. Rd.: 2 f.M. zusammenhäkeln, 16 f.M., 2 f.M. zusammenhäkeln, 16 f.M.
11. Rd.: f.M. häkeln ohne zuzunehmen.
12. Rd.: 8 f.M., 2 f.M. zusammenhäkeln, 15 f.M., 2 f.M. zusammenhäkeln, 7 f.M.
13. und 14. Rd.: f.M. ohne zuzunehmen häkeln. Die 10. bis einschließlich 12. Rd. noch 5mal wdh., dabei die Abnahmen genau übereinander machen. Nach dieser Wiederholung immer die 10. und 12. Rd. häkeln, bis noch 10 f.M. übrig sind. Die Rübe ausstopfen. Weiter mit den Abnahmen häkeln, bis noch 6 f.M. übrig sind. Die Rübe weiter ausstopfen und zum Schluss immer 2 f.M. zusammen häkeln. Faden abschneiden und gut vernähen, Rübe zwischen die Vorderbeine des Hasen nähen.