Figürchen am Schnürchen

Sie brauchen:
farbige Baumwollstoffe
etwas Nessel
bunte Wollreste
Füllwatte
Stoffmalstifte in Rot und Blau oder Stickgarn
6 dicke Holzperlen
1 m rundes Gummiband
Nadel
Faden
Schere
Nähmaschine
Baumwollband


Diese Püppchen sind für die Allerkleinsten zum Anschauen und Spielen gedacht. Sie können am Bettchen oder Kinderwagen befestigt werden und sind auf der Schnur beweglich.

So arbeiten Sie die Püppchen
Vergrößern Sie den Schnitt nach dem Rastermaß und kopieren Sie das Gesicht. Schneiden Sie für den Körper je 2 Teile mit 1 cm Nahtzugabe aus buntem Baumwollstoff. Das Gesicht schneiden Sie 1mal aus Nessel und applizieren es mit engem Zickzackstich auf ein Körperteil. Auf einige Püppchen haben wir noch Blumensträußchen appliziert. Legen Sie je 2 Teile rechts auf rechts zusammen und nähen Sie sie ringsherum zu. Achten Sie darauf, dass die Schlitze für den Durchzugsgummi offen bleiben. Lassen Sie ebenfalls ein Stück der unteren Naht zum Wenden und Ausstopfen offen. Nun wenden Sie den Stoff. Schneiden Sie die Nahtzugabe an der oberen Rundung einige Male ein, damit sich die Rundung besser formen lässt.

Für die Haare benötigen Sie 9 ca. 20 cm lange Wollfäden. Sticken Sie diese im Scheitel mit Steppstich auf. Befestigen Sie sie ebenso an den Seiten. Flechten Sie nun die Frisur. Malen Sie das Gesicht auf. Sie können es natürlich auch aufsticken. Nachdem Sie das Gesicht bemalt haben, lassen Sie es 48 Stunden trocknen. Stopfen Sie die Püppchen aus und nähen Sie sie mit kleinen Stichen zu. Dann ziehen sie die Gummi- oder Baumwollschnur abwechselnd durch 1 Perle und 1 Püppchen. Verknoten Sie das Ende zu Schlaufen. Durch diese wird ein Baumwollband gezogen, mit dem Sie die Püppchen am Bett oder am Wagen befestigen können.