Palme aus Papier

Sie brauchen:
Toilettenpapierrollen
Metallpapier
Krepppapier(grün)
Blumendraht
Rundstab
Seitenschneider
Kleister
Alleskleber
Schere
Wäscheklammern


Wollen Sie auf Ihrer Party einmal Südseestimmung zaubern, dann basteln Sie doch einige Palmen, die Sie einzeln oder in Gruppen anordnen können. Am besten stecken Sie die Palmen mit Hilfe von Rundstäben in mit Erde gefüllte Blumentöpfe oder in größere mit Steinen oder Sand gefüllte Flaschen.

Sammeln Sie zunächst leere Toilettenpapierrollen, denn davon benötigen Sie eine ganze Menge für die Stämme.

1. Stamm
Damit die Rollen ineinander gesteckt werden können, muss jede Rolle an dem Ende, wo sie eingesteckt wird, zweimal etwa 1 cm weit eingeschnitten werden. Einschnitte mit Alleskleber leicht übereinander kleben (mit Wäscheklammer festhalten), so dass das Ende in die vorhergehende Rolle passt. Zum Beziehen der geklebten Rollen schneiden Sie Metallpapier zu. Es muss 4 cm länger als die Rolle und 1 cm breiter als der Umfang der Rolle sein. Das Metallpapier kleben Sie am besten mit Alleskleber fest. Die beidseitig überstehenden 2 cm einige Male einschneiden und an der Innenseite der Rolle festkleben.

Die einzelnen Rollen ineinander kleben. Je nachdem, wie schräg Sie die einzelnen Rollen ineinander stecken, erhalten Sie einen mehr oder weniger gebogenen Stamm.

2. Blätter
Schneiden Sie 30 - 50 cm lange Krepppapierstreifen von 15 - 20 cm Breite zu. An einem Ende schneiden Sie die Streifen nach unten hin leicht spitz zu (zum besseren Einstecken in die Rolle), am anderen Ende runden Sie die Streifen ab. Zwei Streifen sollten immer in Länge und Form übereinander stimmen. Für jedes Streifenpaar brauchen Sie dann noch ein Drahtstück, das 5 cm kürzer sein muss als die Streifen. Einen Streifen in der Mitte ca. 10 cm breit in der ganzen Länge mit Kleister bestreichen, Draht einlegen und den zweiten Streifen aufkleben. Nun die Blätter zum Trocknen legen. Sind die Blätter trocken, schneiden Sie den nicht geklebten Rand ein (in ca. 1 cm breiten Streifen).

Die Blätter werden dann abwechselnd in Länge und Breite in die oberste Rolle des Stammes gesteckt. Evtl. festkleben. Zur besseren Haltbarkeit und Stabilität stecken Sie in den Stamm einen Rundstab (ca. 6 mm Durchmesser).