Bonbons zum Kindergeburtstag

Sie brauchen:
eingewickelte Bonbons
dünne Schleifen oder Geschenkbänder
Wattekugel
Zündholz
Watte
Metallpapier
Filzstift
Alleskleber
Schere


Für eine Kinderparty können Sie lustige Tischdekorationen aus Bonbons basteln, die noch dazu den Vorteil haben, dass sie essbar sind.

Entweder verwenden Sie die Bonbons im Original-Einwickelpapier oder Sie umwickeln die Bonbons noch zusätzlich mit buntem Papier.

Die einzelnen Bonbons werden mit dünnen Schleifchen aneinandergebunden. Sehr gut eignen sich Geschenkbänder, die sich mit der Schere oder dem Messer aufrollen lassen.

Auf dem Foto können Sie gut erkennen, wie die Bonbons für das Männchen miteinander verbunden werden. Für den Drachen binden Sie einfach ein Bonbon an das andere.

1. So basteln Sie das Männchen
Für den Kopf verwenden Sie eine Wattekugel, in die ein Zündholz geklebt wird. Das Zündholz wird dann zwischen die drei Papierenden von Körper und Armen gesteckt und festgebunden. Wir klebten Watte als Haarschopf auf. Mit Metallpapier formen Sie aus einem Halbkreis eine Mütze. Ebenfalls aus Metallpapier werden Schuhe ausgeschnitten und festgeklebt. Das Gesicht malen Sie mit einem Filzstift auf.

2. So basteln Sie den Drachen
Schneiden Sie für den Kopf ein Quadrat aus Metallpapier mit 5 cm Seitenlänge zu. Falten Sie das Quadrat in den zwei Diagonalen ab. Legen Sie dann das Quadrat einmal in einer Diagonalen zu einem Dreieck zusammen. Die beiden Ecken an der geschlossenen Seite drücken Sie dann fest nach innen (Foto). Kleben Sie Zickzackstreifen als Zähne ein, danach kleben Sie Augen auf (siehe Foto). Um den Drachen gefährlich Feuer speien zu lassen, schneiden Sie rotgoldene Streifen aus Metallpapier und kleben sie fest. Für den Schwanz werden ebenfalls bunte Streifen geschnitten und am letzten Bonbon festgeklebt.