Anfangs wollte ich diese Bastelanleitungen komplett entfernen, da Tiere wegen ihres Felles oder ihrer Haut unsinnig gequält werden.
Da aber hier schöne Anleitungen sind, habe ich sie drin gelassen. Meine Bitte an euch, nehmt Kunstleder oder Kunstfell zur Verarbeitung. Vieles kann auch aus Stoff nachgearbeitet werden.
Bitte denkt an unsere Tiere!

Tabakbeutel

Sie brauchen:
Waschleder, ca. 18 x 30 cm
verschiedenfarbige Lederreste
weichen Plastikstoff
Handarbeitspapier
Nähmaschine
Zackenschere
Lederschere
Alleskleber
evtl. Filzreste

Ein Tabaksbeutel aus Waschleder mit einer applizierten Sherlock-Holmes-Pfeife ist wohl für jeden Pfeifenraucher ein hübsches Geschenk. Wenn Sie schon mal mit Leder gearbeitet haben, wird Ihnen die Anfertigung des Beutels wenig Mühe machen.

So nähen Sie den Tabaksbeutel
Übertragen Sie das Muster für den Beutel aus der Rasterzeichnung auf Handarbeitspapier (1 Karoseite = 2 cm) und schneiden Sie danach den Schnitt mit einer kleinen Nahtzugabe aus Waschleder aus. Die Tasche wird einschließlich der Klappe in einem Stück zugeschnitten. Das Futter für den Beutel schneiden Sie aus einem weichen Plastikstoff zu. Nähen Sie das Futter mit einer Steppnaht (Nähmaschine) auf das Waschleder und schneiden Sie anschließend mit einer Zackenschere die Ränder zu (siehe Foto). Schneiden Sie die einzelnen Teile für das Pfeifenmotiv aus und übertragen Sie es auf verschiedene Lederreste.

Nähen Sie den Beutel an den Seiten mit der Maschine zusammen (genügend Leder für die Klappe überstehen lassen, siehe Foto). Zum Schluss leimen Sie das Pfeifenmotiv mit Alleskleber auf den Beutel (siehe Foto).