Anfangs wollte ich diese Bastelanleitungen komplett entfernen, da Tiere wegen ihres Felles oder ihrer Haut unsinnig gequält werden.
Da aber hier schöne Anleitungen sind, habe ich sie drin gelassen. Meine Bitte an euch, nehmt Kunstleder oder Kunstfell zur Verarbeitung. Vieles kann auch aus Stoff nachgearbeitet werden.
Bitte denkt an unsere Tiere!

Pausenbrottäschchen

Sie brauchen:
verschiedenfarbige Lederreste
Lederkordel
festen Nähfaden, Zwirn
Pattex oder Spezial-Lederklebstoff
Nähmaschine
Ledernadel
Ösen
Ösenzange
Büroklammern

Vergrößern Sie den Schnitt und schneiden Sie die Kopfteile aus verschiedenfarbigem Leder zu. Legen Sie das untere Kopfteil so auf das obere, dass es 1/2 cm überlappt. Bringen Sie leichte Markierungsstriche an und kleben Sie beide Teile mit Pattex oder Lederklebstoff aufeinander. Es liegt bei Ihnen, ob Sie die Rückseite des Täschchens einfarbig und in einem Stück schneiden oder ebenfalls wie die Vorderseite zweifarbig gestalten. Stellen Sie große Stichweite an der Nähmaschine (Ledernadel) ein und nähen Sie entlang der Öffnung eine Ziernaht, etwa 1/2 cm innerhalb der Außenkante. Dann an der Klebestelle die beiden Teile zusammensteppen. In die Lederkreise für die Augen (2,5 cm Durchmesser) je 1 Öse eindrücken und festkleben. Anschließend mit dem Kreis für die Nase (Durchmesser 2 cm) einige Zwirnfäden als Schnurrhaare ankleben. Alle 3 Kreise mit passendem Faden fest steppen.

Vorder- und Rückseite aufeinander legen (mit Büroklammern feststecken) und rundherum steppen, Dabei die Lederkordel in die Mitte der Ohren einlegen. Die Enden der Kordel evtl. innen am Rückteil festkleben.