Anfangs wollte ich diese Bastelanleitungen komplett entfernen, da Tiere wegen ihres Felles oder ihrer Haut unsinnig gequält werden.
Da aber hier schöne Anleitungen sind, habe ich sie drin gelassen. Meine Bitte an euch, nehmt Kunstleder oder Kunstfell zur Verarbeitung. Vieles kann auch aus Stoff nachgearbeitet werden.
Bitte denkt an unsere Tiere!

Kofferanhänger

Sie brauchen:
mehrere steife kleine Lederreste
1 kleine Schnalle pro Anhänger
Hobbymesser
Pfriem
Schneideunterlage
Bleistift
festen Karton
Nähmaschine
Ledernadel
evtl. Stoff- oder Lederapplikationen

Unsere Kofferanhänger aus Lederresten sind schnell hergestellt und außerdem ein begehrtes Mitbringsel für Leute, die gern und oft verreisen.

So arbeiten Sie die Kofferanhänger
Übertragen Sie die Abb. auf festen Karton und schneiden Sie sich danach eine Schablone aus. Jedes Schild besteht aus 2 Teilen gleicher Größe, in dessen Vorderseite ein Fenster geschnitten wird. Siehe markierte Linien auf den Abb. 1 und 2.

Legen Sie die Schablone auf Ihr Leder, ziehen Sie die Umrisse nach, und schneiden Sie sie mit einem Hobbymesser aus. Benutzen Sie dabei eine Schneideunterlage. Nähen Sie mit der Nähmaschine (Ledernadel) die Teile links auf links auf der gestrichelten Linie zusammen. Schneiden Sie einen Schlitz für die Riemen ein. Der Riemen sollte 20 cm lang und 1 cm breit sein. Ein Ende des Riemens wird spitz zugeschnitten (siehe Foto). In 1-1 1/2 cm Abstand vom spitzen Ende des Riemens stechen Sie mit 1 1/2 cm Zwischenraum einige kleine Löcher für den Dorn der Schnalle. Am anderen Ende schlagen Sie das Leder ca. 0,5 cm um, setzen die Schnalle ein und nähen sie fest. Ziehen Sie den Riemen durch den Anhänger und schließen Sie die Schnalle. Nun legen Sie ein Stück festes Papier, mit Namen und Adresse versehen, ein.

Zum Schluss verzieren Sie den Anhänger mit gekauften oder selbstentworfenen Applikationen (siehe Foto).