Anfangs wollte ich diese Bastelanleitungen komplett entfernen, da Tiere wegen ihres Felles oder ihrer Haut unsinnig gequält werden.
Da aber hier schöne Anleitungen sind, habe ich sie drin gelassen. Meine Bitte an euch, nehmt Kunstleder oder Kunstfell zur Verarbeitung. Vieles kann auch aus Stoff nachgearbeitet werden.
Bitte denkt an unsere Tiere!

Brieftasche

Sie brauchen:
für die grüne Brieftasche:
Leder oder Wildleder, 50 x 18,7 cm
Faden für die Ziernähte
für die Brieftasche mit Applikation:
braunes Wildleder, ein Teil von 47,5 x 22,5 cm,
ein Teil von 22,5 x 18,7 cm
Wildlederseite für Applikationen
2 braune Reissverschlüsse 12,5 cm und 17,5 cm lang
Klebstoff
Lochzange
Rädelstern oder Stichmarkierer
Ledernadeln (für Nähmaschine oder Handnähte)
Lederschere
Stahlwinkel
Ledermesser oder Rasierklinge
Karton
Bleistift
Lineal

1. Grüne Brieftasche
Aus dem grünen Leder- oder Wildlederstück werden die in unserer Abb. 1 gezeigten 5 Teile herausgeschnitten. Messen Sie jedes Teil genau nach. Markieren Sie zunächst die Schnittlinien mit dem Bleistift und schneiden Sie dann mit einem Ledermesser oder einer Schere aus. Schneiden Sie bei Teil 2 auch die beiden Bögen. Mit einem Rädelstern oder einem Stichmarkierer werden die Positionen der Löcher für die Randverzierung auf den Teilen 1, 2 und 4, 5 angebracht (siehe Abb. 1). Die Löcher werden mit der Lochzange aus dem Leder gestanzt und dann mit dickem Faden oder Lederriemchen umschlungen.

Legen Sie die Teile 2 mit der linken Seite nach unten auf die rechte Seite von Teil 1 und kleben Sie die Teile unten und an den Seiten mit Klebstoff aufeinander. Nun können beide Teile, wie in Abb. 2a gezeigt, in den gestrichelten Linien zusammengenäht werden. Nähen Sie zwei Reihen Sattlerstiche (siehe Basiskarte 1). Kleben Sie auf die gleiche Weise die Ränder von Teil 5 auf Teil 4 und nähen Sie sie ebenfalls entlang der gestrichelten Linie mit Sattlerstichen zusammen (siehe Abb. 2b). Diesmal jedoch nur eine Stichreihe. Nun werden die beiden fertigen Taschenteile an den Rändern auf Teil 3 geklebt (links auf links). Markieren Sie die Linien für die Stiche entlang den Rändern und bringen Sie mit der Lochzange Löcher an. Nähen Sie die Ränder mit Sattlerstichen zusammen (siehe Abb. 3).

2. Brieftasche mit Applikation
Zunächst schneidet man aus dem braunen Wildleder die zwei Hauptteile zu. Am besten arbeitet man mit einem Ledermesser und einem Stahlwinkel. Skizzieren Sie das Muster für die Applikation auf Karton. Es sollte etwa 11,2 x 21,2 cm groß sein.

Schneiden Sie Schablonen aus dem Karton, legen Sie sie auf die linke Wildlederseite und umfahren Sie die Konturen mit Bleistift. Die Formen der Applikation werden aus den verschiedenfarbigen Wildlederresten ausgeschnitten. Verwenden Sie zum Schneiden eine Lederschere oder eine normale, besonders scharfe Handarbeitsschere. Kleben Sie alle Formen auf die rechte Seite einer Hälfte des Hauptteils und nähen Sie die Applikation entweder mit der Hand oder mit der Nähmaschine fest. In beiden Fällen müssen Sie eine Ledernadel verwenden.

Drehen Sie das Hauptteil um, so dass die linke Seite nach oben zeigt und legen Sie den 12,5 cm langen Reissverschluss auf. Seine Außenseite muss auf dem Leder liegen. Die Position des Reissverschlusses: 5,6 cm unterhalb der kurzen Seite (sie ist am weitesten von der Applikation entfernt - siehe Abb. 4). Der Reissverschluss soll genau in der Mitte zwischen den beiden Längsseiten liegen. Nun plazieren Sie den 17,5 cm langen Reissverschluss in der gleichen Lederhälfte, 15,6 cm unterhalb der kurzen Seite, genau in die Mitte (siehe Abb. 4). Um ein Verrücken zu vermeiden, können Sie die Reissverschlüsse mit Klebeband an ihrem Platz befestigen.

Setzen Sie eine Ledernadel und einen Fuß zum Einnähen von Reissverschlüssen in Ihre Nähmaschine ein und nähen Sie die beiden Reissverschlüsse an den Rändern fest. Dann wenden Sie das Lederstück auf die rechte Seite und schlitzen mit einer Rasierklinge oder mit einer feinen Schere das Wildleder über dem Reissverschluss auf, so dass Sie den Reissverschluss öffnen können.

Drehen Sie die Arbeit wieder auf die linke Seite und nähen Sie das 22,5 x 18,7 cm große Teil aus braunem Wildleder über die Rückseite der Reissverschlüsse. Setzen Sie das Teil 1,8 cm unterhalb der oberen Kante an. Zunächst die Teile an den Rändern aufeinander legen, dann zusammennähen. Nähen Sie zwei weitere Nähte im Abstand von 11,8 cm und 13,1 cm von der oberen Kante entfernt. Nun drehen Sie die Tasche, kleben die obere Kante etwa 6 mm breit nach innen und nähen einen Saum (siehe Abb. 5). Falten Sie die Arbeit in der Mitte rechts auf rechts und kleben und nähen Sie beide Seiten (siehe Abb. 6). Dann wird die Tasche auf die rechte Seite gewendet, so dass die Applikation wieder sichtbar wird.