Fensterbilder

Sie brauchen:
glasklares Schmelzgranulat
Schmelzformen
Paraffinkerze
Backofen
Nadel
Zange
Stahlwolle
Nylonfaden

Unsere hübschen Fensterbilder können Sie ganz einfach nacharbeiten. Das Material Schmelzgranulat sowie die Schmelzformen in allen Größen erhalten Sie in jedem Bastelladen Wir verwendeten für alle Bilder glasklares Granulat Granulat ist in vielerlei Farbtönen erhältlich.

So arbeiten Sie mit Schmelzgranulat
Schütten Sie das Schmelzgranulat ca. 1 /2 cm dick in eine saubere, trockene Schmelzform. Drücken Sie die einzelnen Körner gut an den Rand und stellen Sie die Form in den vorgeheizten Backofen Die Temperatur beträgt 240" C, die Schmelzzeit ca. 15-20 Minuten. Nehmen Sie die Form erst heraus, wenn das Granulat zu einer glatten Fläche verschmolzen ist. Stellen Sie die Form zum Abkühlen auf eine hitzebeständige Unterlage. Das Material schrumpft beim Abkühlen unter laut vernehmbarem Knistern und Knacken. Nach dem Abkühlen können Sie die Masse mühelos aus der Form herausnehmen. Große Unebenheiten am Rand schneiden Sie mit einer alten Schere ab. Die feinen Grate entfernen Sie mit Stahlwolle. Durch Schmirgeln entstandene Schleifspuren werden über einer brennenden Paraffinkerze wieder glattgeschmolzen Die Locher für die Aufhängungen werden mit einem glühenden Nagel durch gestoßen. Halten Sie den Nagel dabei mit einer Zange fest. Nach dem Schmelzen müssen Sie die Schmelzformen wieder mit Stahlwolle reinigen.

So entstanden unsere Fensterbilder
Getrocknete Bluten und Blätter eignen sich gut zum Einschmelzen.

Wir haben in 2 verschiedenen Techniken gearbeitet. Bei dem Fensterbild mit dem Stiefmütterchen haben wir zunächst 2 glasklare runde Scheiben mit einem Durchmesser von 15 cm geschmolzen. Nach dem Abkühlen der 2 Scheiben legten wir die 1 wieder in die Form zurück und ordneten darauf die Blüten an. Legen Sie die 2. Scheibe darüber und schieben Sie alles noch einmal in den heißen Backofen, so dass die beiden Platten sich verbinden. Da dieser Vorgang verhältnismäßig schnell geht, bleiben die ursprünglichen Farben der Pflanzen erhalten.

Der Scherenschnitt wurde auf die gleiche Art und Weise eingeschmolzen.

So schmelzen Sie die quadratischen Fensterbilder
Streuen Sie 1 /2 cm glasklares Granulat in die Form und lassen Sie es zu einer glatten Fläche schmelzen. Drücken Sie auf die noch heiße Oberfläche die bereitgelegten gepressten Blätter. Sie dürfen nicht hoch stehen! Darüber wird nochmals eine Schicht glasklares Granulat gestreut und im Backofen geschmolzen. Beim fertigen Bild müssen alle Teile der Pflanze mit Granulat bedeckt sein. Da die Pflanzen bei dieser Methode länger der Hitze ausgesetzt sind, verlieren sie ihre ursprüngliche Farbe und werden braun.