Grußkarte

Sie brauchen:
weißes Zeichenpapier oder Zeichenkarton
Transparentpapier
Schere
Alleskleber
weichen Lappen

Wie oft wäre man froh, eine hübsche Grußkarte zur Hand zu haben, um Freunden oder Verwandten Grüße zu übermitteln. Versuchen Sie darum einmal selbst eine Grußkarte zu basteln. Ganz bestimmt werden Sie damit besondere Freude bereiten.

Sie benötigen dazu nur einfaches weißes Zeichenpapier, Transparentpapier in verschiedenen Farben, eine Schere und Klebstoff.

Schneiden Sie zunächst das Zeichenpapier auf doppelte Größe des zur Verfügung stehenden Briefumschlages und falten Sie das Papierstück in der Mitte. Sie erhalten so eine Doppelkarte zum Aufklappen, deren vordere Seite Sie schmücken können. Nun nehmen Sie die farbigen Transparentpapiere und legen die einzelnen Farben übereinander. Beobachten Sie, wie Sie die Farbtöne auf diese Weise verändern können. Nützen Sie diese Farbeffekte bei den Klebearbeiten aus, indem Sie Überschneidungen mit verschiedenen Farben oder auch mit gleichen Farbtönen anbringen. Allein durch die Farbmischung können Sie sehr effektvolle Karten schaffen. Es ist darum gar nicht nötig, komplizierte Motive zu wählen.

Versuchen Sie es doch einmal mit verschiedenfarbigen Kreisen, die Sie hin- und herschieben, um so die besten Farbwirkungen herauszufinden. Schneiden Sie dann noch lange Dreiecke und schon haben Sie lustige Blütenbäume (siehe Foto), die Sie auf grüne, sich überschneidende  Papierstreifen kleben.

Bei der Karte mit der stilisierten Landschaft wurde ebenso mit ganz einfachen Formen gearbeitet. Ausschlaggebend für eine gute Wirkung sind die Farbwahl sowie die entstehenden Überschneidungen Für die Blumenkarte muss ein wenig mehr Geduld aufgebracht und jedes Blütenblatt für sich geschnitten werden. Fertigen Sie am besten eine Schablone, die Sie auf doppelt gelegtes Papier legen.

Die Blütenblätter überschneiden sich seitlich, wenn sie aneinander geklebt werden. Ebenso überschneiden sich die Papierformen beim Stängel und bei den Blättern. Beim Aufkleben sollten Sie beachten, dass Sie möglichst sparsam mit dem Klebstoff umgehen. Verstreichen Sie aufgetragene Klebstofftupfer am besten mit dem Finger, so dass nur ein feiner Film auf dem Papier bleibt. Es ist nicht nötig. die ganze Fläche des aufzuklebenden Papiers zu bestreichen. Es genügt, den Klebstoff an Kanten und Ecken aufzutragen.