Filzstern

Sie brauchen:
Filz, 2 Platten rot
1 Platte grün
8 gelbe Perlen 1 cm Durchmesser
Papier
Bleistift
Untersetzer
Kerze


So ein Weihnachtsstern aus Filz schmückt während der ganzen Advents- und Weihnachtszeit Ihren Tisch. Er ist leicht herzustellen und kann viele Jahre verwendet werden.

So basteln Sie den Weihnachtsstern
Sie finden die Vorlage für die Blütenblätter in Originalgröße. Wir haben sie so übereinander gezeichnet, wie sie später auch aufeinandergelegt werden. Pausen Sie zunächst jeden einzelnen Umriss ab und stellen Sie aus festem Papier danach je 1 Schablone her. Schneiden Sie nach der größten Schablone 8 Blätter aus grünem Filz zu. Die restlichen 3 Größen der Blütenblätter werden aus rotem Filz geschnitten. Pro Größe benötigen Sie 8 Blätter. Legen Sie nun jeweils auf ein grünes Blatt 3 immer kleiner werdende rote Blütenblätter (siehe Abb.). Die geraden Schnittkanten liegen dabei genau aufeinander. Nehmen Sie nun je 1 Blütenpaket in die Hand und knicken Sie es am unteren Ende zur Hälfte. Mit einem doppelten Faden nähen Sie die Blütenlagen (8fach) zusammen und verknoten den Faden. Nachdem Sie alle 8 Blüten so vorbereitet haben, fädeln Sie sie im Wechsel mit einer gelben Perle auf einen festen Faden. Zum Schluss werden Anfang und Ende des Fadens stramm zusammengebunden. Legen Sie Ihren Weihnachtsstern auf einen Untersetzer, z.B. aus Holz oder Kork, und stellen Sie eine passende Kerze in die Mitte der Blütenblätter.